Zum Hauptinhalt
Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.
Keine Treffer
Eingabe zu kurz
Kontor
WELTGEIST AUCH IN ERFURT GELANDET
Lagergebäude aus den 50ern wird zur heißesten Location Erfurts
Glasbausteine, Betonfenster, offene Decken und Versorgungsleitungen, roher Beton, Industrieboden als Flickenteppich. Das KONTOR in Erfurt zeigt, was in einem schnöden Zweckbau der DDR aus den 50ern steckt. Das Industriegebäude wurde 1958 als Lagerhaus errichtet. Von hier aus wurden Haushaltwaren, Porzellan- und andere Konsumgüter ausgeliefert. Seit der Wende stand es leer, 2010 wurde es unter Denkmalschutz gestellt. 2017 erwarb es der junge Bauunternehmer Frank Sonnabend, der zusammen mit dem Architekten Thomas Schmidt daraus ein urban cluster formte: Büros, Ateliers, Einzelhandel, Veranstaltungsräume. Mieter sind unter anderem der Künstlerbedarf Boesner und die Thüringer Bachwochen. Es wird spannend sein zu sehen, wie das Kontor die Entwicklung des Erfurter Nordens beeinflußt.
Weitere Details
AnschriftHugo-John-Straße 8, in 99086 Erfurt
Nutzungsstatusgemischt genutzt
ArchitekturLagerhalle, prägende Stirnbauten, 2-geschossig
Bautechnikbetongefasste Löser-Fenster, Glasbausteine, Stahlbetonskelettbau, Massivbau
ArchitektEntwurfsbüro für Industriebau Erfurt
BauherrGHK-Haushaltswaren, Erfurt
Nutzfläche10000 m²
Außenfläche7500 m²
Grundstück10527 m²
Nutzungszeitraum1962 bis 1990
baulicher Zustanddenkmalgerecht saniert
NutzungskonzeptEinzelhandel, Kulturveranstaltungen, Büro / Teambüro, Ateliers, Coworking-Space, Galerie
aktuelle NutzungEinzelhandel, Büro / Teambüro, Ateliers, Coworking-Space, Veranstaltungen
DenkmalstatusEinzeldenkmal
Zugänglichkeitbedingt, während der Öffnungzeiten, mit telefonischer Anmeldung
aktuelle PlanungFrank Sonnabend
aktueller EigentümerFrank Sonnabend
Wir sind
Frank Sonnabend
Kontor
Hugo-John-Straße 8, in 99086 Erfurt
Tel.: +493615415270
Email: hey@kontor-erfurt.de
// Erzeugen der Marker-Container zur Zuweisung in die Karte